Aktuelles

Informationsveranstaltung zum Ü7-Verfahren entfällt

 
Sehr geehrte Eltern der Klassenstufe 6,
 
für Sie und besonders für Ihre Kinder beginnt nun die Zeit der Vorbereitung auf den Übergang in die weiterführenden Schulen. Jedes Jahr planen wir eine Informationsveranstaltung für die 6. Klassen, in der die Direktoren der umliegenden weiterführenden Schulen ihre Schulform und die damit verbundenen Besonderheiten vorstellen und gegebenenfalls die Fragen der Schülerinnen und Schüler sowie natürlich die der Eltern beantworten.
In diesem Jahr müssen wir die, für den 01.Dezember 2020 angesetzte Informationsveranstaltung leider absagen. Unter den derzeitigen Corona-Umgangsverordnungen ist eine Durchführung nicht möglich.
Um Sie und Ihre Kinder trotzdem bei der Wahl der neuen Schule unterstützen zu können, finden Sie auf der Homepage unserer Schule Links zu den Internetseiten der weiterführenden Schulen. Außerdem finden Sie unter der Rubrik Elternbriefe zur Information bzw. Ansicht das Formular zur Anmeldung an den weiterführenden Schulen, die Vorlage des Grundschulgutachtens und als PDF die Broschüre „Wie weiter nach der 6.Klasse?“.
Im Dezember finden wie geplant die individuellen Beratungsgespräche in der Schule statt. Hier können Sie alle diesbezüglichen Fragen zum Übergangsverfahren Ü7 stellen. Wir sind sehr froh, dass die Gespräche in gewohnter Form vor Ort in der Schule stattfinden können. Halten Sie bitte unbedingt den für Sie geplanten Zeitrahmen ein, damit unnötige Personenbegegnungen im Schulhaus vermieden werden können.
 
Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie alle gesund.
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Katrin Saß                             Kati Goerlich
Schulleiterin                          stellvertretende Schulleiterin

 

Zur Druckversion =>

 

Kletterlandschaft eröffnet

IMG 20201124 WA0004Heute wurde im Beisein des Bürgermeisters, Vertretern des Schulfördervereins, der Landschaftsarchitektin Verena von Löbbecke, dem Landschaftsbauer Michael Schob, der stellvertretenden Schulleiterin sowie Schülern die neue Kletterlandschaft auf dem Schulhof der Ahorn Grundschule eröffnet. Ermöglicht wurde dies durch den Einsatz des Schulfördervereins, der den Antrag zum Bau der Kletterlandschaft im letzten Jahr beim Bürgerhaushalt eingereicht hatte und mit einem finanziellen Zuschuss auch die Umsetzung des Projektes unterstützt hat. Nicht zu vergessen sind natürlich die zahlreichen Bergfelder, die bei der Abstimmung am 10.08.2019 für dieses Projekt gestimmt hatten.
Nach einigen einführenden Worten konnte die Kletterlandschaft dann von den vertretenen Schülersprechern ausgiebig erkundet werden.
Zur Bildergalerie =>
 
Weitere Berichte zur Eröffnung finden Sie auf der Seite der Stadt Hohen Neuendorf und auf MOZ.de.

Sekretariat zurzeit nur eingeschränkt besetzt

Sehr geehrte Eltern,
unser Sekretariat ist zurzeit nur eingeschränkt besetzt. Natürlich können Sie wie gewohnt Ihre Nachrichten auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder per Mail schicken. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass es bei der Beantwortung zu Verzögerungen kommen kann.

Aktuelle Informationen aus dem MBJS

Sehr geehrte Eltern,
Bildungsministerin Brita Ernst hat sich in einem Brief an alle Eltern und Sorgeberechtigten von Brandenburgs Schülerinnen und Schüler gewandt, um sie angesichts der Entwicklung des Pandemiegeschehens über die aktuellen Entscheidungen im Schulbereich zu informieren.
(Quelle:MBJS / Auszug aus dem Brief)
Den Wortlaut des Briefes finden Sie hier!
Für die Downloadversion klicken Sie bitte hier!
 
covid wegweiser farbig a4Das MBJS hat diesen Wegweiser veröffentlicht, der Ihnen bei der Entscheidung helfen kann,
bei welchen Erkältungssymptomen Sie Ihr Kind zur Schule / in die Kita schicken können oder nicht.
Zur Vergrößerung klicken Sie bitte auf das Bild.
 
 
Natürlich finden Sie an dieser Stelle weiterhin den LINK zu den aktuellen Pressemitteilungen des MBJS und zum Artikel Corona aktuell (tagesaktuelle Informationen des MBJS).
 
Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig die Homepage der Ahorn Grundschule und die aktuellen Pressemitteilungen des MBJS zu besuchen.

wichtige Information aus dem Gesundheitsamt des Landkreises Oberhavel

Sehr geehrte Eltern,
aus gegebenen Anlass und der derzeit sehr dynamischen Lage im Rahmen der SARS-CoV-2-Pandemie weist das Gesundheitsamt des Landkreises Oberhavel auf die ergänzenden aktualisierten Hinweise zu den Empfehlungen „Infektions- und Arbeitsschutz in Kindertageseinrichtungen und Schulen in Brandenburg im Zusammenhang mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2/ COVID-19 (Ergänzung zum Hygieneplan gemäß § 36 i.V.m. § 33 Infektionsschutzgesetz)“ des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg vom 06.August 2020 hin.
 
 
Insbesondere Punkt 2. „Infektion innerhalb der Familie“ besagt:
„Wartet ein in der Häuslichkeit lebendes Familienmitglied auf ein COVID-19 Testergebnis, weil ein Kontakt zu einer COVID-19 infizierten Person bestanden hat, kann das in dieser Häuslichkeit lebende Kind ebenfalls nicht in der Kita betreut werden oder die Schule besuchen.“
Sollte dieser Fall in Ihrer Familie eintreten, informieren Sie bitte umgehend die Kita bzw. die Schule.

Bitte bestätigen Sie bis zum 10.11.2020 den Erhalt dieser Information auf dem unteren Teil des Briefes, den Sie über Ihre Kinder von der Schule erhalten.

Tage der offenen Tür an den weiterführenden Schulen in der näheren Umgebung

Sehr geehrte Eltern,
zur besseren Planung möglicher Besuche der Informationsveranstaltungen der weiterführenden Schulen bzw. der jeweiligen Tage der offenen Tür haben wir für Sie diese Übersicht zusammengestellt.
Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen Corona-Lage zu Änderungen in den Zeitplanungen bzw. den Abläufen der jeweiligen Schulen kommen kann und möglicherweise eine Anmeldung erforderlich sein wird. Wir empfehlen daher, sich bei den entsprechenden Schulen über die aktuellen Regelungen zu erkundigen.
Quelle: Die Internetseiten der jeweiligen Schulen. Alle Angaben ohne Gewähr. (Stand: 21.11.2020)
weiter lesen

2. Klassensprechersitzung

Am 04.11.2020 tagten unter besonderen Bedingungen zum 2. Mal in diesem Schuljahr unsere Klassensprecher*innen. Wir trafen uns nach dem Unterricht um 14:40 im Musikraum. Wir sind froh einen so großen Raum zur Verfügung zu haben, so dass unsere Sitzung stattfinden konnte.
Etwas anstrengend für alle war dieses Mal das Ankommen. Jeder musste einzeln, nach dem Desinfizieren, mit einem eigenen Stift ausgerüstet, in den Raum von Frau Uhlig um sich in die Teilnehmerliste einzutragen und eine Kleinigkeit zum Essen und Trinken (verpackt) mitzunehmen.
Wir haben das ganz gut gemeistert.
Besonders freuen wir uns auf unsere neue Unterstützung aus der Elternschaft, Frau Endter. Schade ist, dass Frau Kätzler, die uns bisher unterstützt hat, nicht mehr so viel Zeit mit uns hat. Aber sie hat versprochen uns weiterhin zu unterstützen, so wie sie es einrichten kann.
Eine Neuigkeit gibt es nach unserer Sitzung am 04.11.2020. Im 14tägigen Rhythmus finden ab 20.11.2020 zusätzliche Sprechstunden der Klassensprecher*innen statt. Es gab einige engagierte Klassensprecher*innen, die diese zusätzliche Zeit investieren wollen.
Wer also ein Anliegen hat, kann zu diesem Termin kommen und es dort mitteilen, so dass wir aktiv eine gemeinsame Lösung finden. 

Neuigkeiten zur Schul-Cloud

Sehr geehrte Eltern,
ab sofort finden Sie den Vertretungsplan für den nächsten Schultag in der Schul-Cloud im Bereich Neuigkeiten bzw. auf der Übersichtsseite.
Sobald der Plan für die Schüler fertiggestellt wurde, wird er in diesen Bereich hochgeladen. Ihre Kinder und Sie können sich also am Nachmittag darüber informieren, ob und welche Stunden vertreten werden oder ob Unterricht ausfallen muss. Außerdem können Sie so natürlich erkennen, welche Arbeitsmittel Ihre Kinder am nächsten Tag gegebenenfalls zusätzlich benötigen bzw. eben nicht benötigen.
Wir bitten um Verständnis, dass Änderungen, die kurzfristig am Schultag selbst eintreten, in diesem Plan nicht berücksichtigt werden können.
 
Leider sind noch nicht alle Schüler in der Schul-Cloud angemeldet. Wir hoffen, dass sich dies zeitnah ändert, damit wir geschützte Informationen (wie z.B. die Vertretungspläne) und, falls es wieder erforderlich werden sollte, Aufgaben über diesen Weg an alle Schüler weitergeben können.
Für die Anmeldung können Sie sich an Frau Kushmann direkt oder an die jeweiligen Klassenlehrer/-innen wenden. Die E-Mail-Adressen finden Sie hier!

Neuigkeiten von den EinsteinKids

Aufgrund der seit dem 02.11. in Brandenburg geltenden Eindämmungsverordnung dürfen leider nur noch Kinder bis einschließlich 13 Jahren in die Räumlichkeiten der „EJF-EinsteinKids“. In der Einrichtung gelten zudem ab dem 02.11. wieder strengere Abstandsregelungen, d.h. jeder von Euch muss den Mindestabstand von 1,50 m einhalten. Ist dies nicht möglich, besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung. Darüber hinaus sind Kristin und Mike aber weiter für Euch innerhalb der gewohnten Öffnungszeiten da.

Erreichbarkeit der Lehrkräfte

Sehr geehrte Eltern,
zu Beginn des Schuljahres haben sich die E-Mail-Adressen der Lehrer geändert. Die alten Adressen wurden nach den Herbstferien abgeschaltet.
Wenn es Fragen gibt, kontaktieren Sie die Lehrerin / den Lehrer über die neuen E-Mail-Adressen und sie werden sich schnellstmöglich bei Ihnen zurückmelden.
Die Kontaktadressen finden Sie in der Kategorie "Über uns - Kollegium" bzw. hier.

Abfrage der Notrufnummern

                                                                                           
Sehr geehrte Eltern,
mit diesem Brief bitte ich Sie um wichtige Informationen, die wir halbjährlich abfragen, da sich in diesem Bereich immer mal etwas ändert.
weiterlesen...